Difference between revisions of "D-A-CH"

From OSGeo
Jump to: navigation, search
(Mitgliederliste)
Line 115: Line 115:
 
* [[User:Uwe.Seidel| Uwe Seidel (http://www.seicontec.net)]]
 
* [[User:Uwe.Seidel| Uwe Seidel (http://www.seicontec.net)]]
 
* [[User:Khoffmann | Karsten Hoffmann]]
 
* [[User:Khoffmann | Karsten Hoffmann]]
 
+
* [[User:Schpidi | Stephan Meißl]]
 
* Bitte tragen Sie sich hier mit Link auf Ihren OSGeo-Wiki Account einLadzinski
 
* Bitte tragen Sie sich hier mit Link auf Ihren OSGeo-Wiki Account einLadzinski
  
 
[[Category:Local Chapters]]
 
[[Category:Local Chapters]]

Revision as of 00:51, 12 October 2007

This is the start page of the German Local Chapter as per Local Chapter Guidelines

Das ist die deutschsprachige Einstiegsseite zur OSGeo Foundation, die zu einer regionalen Gruppe werden könnte wie sie in den Local Chapter Guidelines beschrieben wird.


Einführung

Bitte tragen Sie sich in die Mitgliederliste ein, wenn Sie Interesse an einem deutschsprachigen Local Chapters haben. Der Eintrag ist freiwillig, dieses Wiki und alle enthaltenen Informationen sind öffentlich sichtbar. Die Kommunikation erfolgt über die Mailing-Liste discuss-de (Archiv) oder dieses Wiki. Eingeladen an dem deutschsprachigen Local Chapter mitzuwirken sind ausdrücklich alle Interessierten, völlig unabhängig davon ob Anwender oder Entwickler, völlig unabhängig davon ob erfahren im Umgang mit OS-GIS-Software oder "Neuling". Die OSGeo lebt von der Beteiligung jedes Einzelnen, jeder Beitrag ist willkommen.

Unser Name

Wir brauchen einen offiziellen Namen für die deutschsprachige Gruppe der OSGe, Vorschläge:

  • OSGeo DACH

Der Begriff der "Foundation" lässt sich ebenfalls nicht gut direkt übersetzen, in vielen Dokumenten ist deshalb von der "OSGeo Foundation" zu lesen, was allerdings gegen die Vorgaben zur Nutzung des OSGeo Logo und Markennamen geht.

Rechtsform, Konto

Die OSGeo Foundation ist als non-profit Firma in Delaware, USA gegründet worden. Dort gibt es auch ein Konto und wird das Budget verwaltet. Für formale Arbeiten und als zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die OSGeo wurde Tyler Mitchell als Executive Director angestellt, seine Stelle wird auch aus diesem Budget finanziert. Unabhängig davon werden wir nationale Konten benötigen, da die Transferkosten und der Aufwand, Geld über internationale Grenzen zu transportieren, nach wie vor unsinnig ist. In Deutschland gibt es bereits ein Netzwerk und Organisation für die Förderung freier Software, den GAV e.V. (GRASS Anwender-Vereinigung), eine formale Organisation mit der Rechtsform "eingetragener Verein". Der GAV und OSGeo sind im Gespräch, wie eine Kooperation gestaltet werden kann. Eine erste, pragmatische Kooperation betrifft die Überschüsse der letzten FOSSGIS-Konferenzen, die das Organisationsteam der FOSSGIS-Konferenzen zweckgebunden an den GAV e.V. spenden wird. Bei den nächsten Konferenzen kann das Organisationsteam auf diesen Puffer zurückgreifen.

  • GAV (GRASS Anwender-Vereinigung e.V.)
  • FOSSGIS.de (Organisationsteam der FOSSGIS-Konferenzen)

Ziele

Die Ziele der deutschsprachigen OSGeo Arbeitsgruppe entwickeln sich durch die Beiträge der Mitglieder. Eine erste Orientierung geben die Richtlinien für lokale Gruppen, einzelne Schwerpunkte werden sich im Laufe der Arbeit herauskristallisieren.

  • Bereitstellung eines Netzwerkes für die Mitglieder, ggf. mit Job-Börse.
  • Organisation der jährlichen deutschsprachigen Konferenz (siehe FOSSGIS 2006)
  • Kontaktstelle für neue Mitglieder und Sponsoren
  • Führung eines Regionalbüros mit Konto, Telefon, Ansprechpartner
  • Übersetzung von Dokumenten, Inhalten, Webseiten und Lokalisierung von Software (Anpassung an örtliche Besonderheiten)
  • Lösungen im deutschsprachigen Raum bewerben
  • Erstellung von regionalisierten Software-Paketen
  • Training, Support und Entwicklung von e-Learning Inhalten in deutscher Sprache
  • Förderung von offenen Standards und freien Zugang zu räumlichen Daten im deutschsprachigen Umfeld.
  • Förderung der OSGeo Foundation durch Präsentationen, Informationsveranstaltungen, Messestände, etc.

Komitees

An dieser Stelle folgen nach und nach die Komitees der deutschsprachigen OSGeo Gemeinschaft. Fühlen Sie sich frei selber ein Komitee zu gründen oder sich einem bestehenden anzuschließen.

Kommunikation

Die Kommunikaiton läuft über dieses Wiki, Mailing Listen, Webseite und natürlich das persönliche Gespräch auf Messen, Konferenzen und Anwendertreffen. Das neue OSGeo Portal bietet eine einfache Möglichkeit zur Übersetzung ins Deutsche. Falls Sie bei der Übersetzung gerne helfen möchten wenden Sie sich bitte an die Translation Group des Website Committee.

Steuerung

Die deutschprachige Gruppe der OSGeo ist noch informell. Beteiligen Sie sich an der Gestaltung, indem Sie sich einbringen. Entscheidungen werden wie bei Open Source üblich per Email an die Mailing Liste geschickt und diskutiert. Beschlussfähige Vorschläge werden von einem Mitglied vorgeschlagen und von einem zweiten Mitglied unterstützt.

Wahl

Die Wahl erfolgt über Ablehung, Zustimmung oder Gleichgültigkeit:

-1 = Veto, Ablehung
-0 = nicht einverstanden, beugt sich aber der Mehrheit 
 0 = trägt die Entscheidung der anderen mit, kann aber nicht beurteilen, ob sie gut ist (zu wenig Information, keine Zeit sich zu informieren, etc.)
+0 = unterstützt den Antrag passiv, kann aber nicht aktiv zum Thema beisteuern
+1 = Zustimmung, unterstützt den Antrag voll und arbeitet auch mit

Veto

Wer mit -1 wählt legt ein Veto ein. Damit das Veto angenommen werden kann muss es innerhalb der Wahlfrist begründet und am besten gleich mit einem Alternativvorschlag eingebracht werden.

Unterstützung

Wer mit +1 wählt muss auch bereit sein aktiv mit der Lösung mitzumachen. Sonst gibt es zu viele faule Beobachter und zu wenige Arbeiter.

Veto überstimmen

Ein Veto kann überstimmt werden

  • durch eine absolute Mehrheit der Mitglieder
  • oder wenn mindestens vier Mitglieder mit einer +1 wählen.

Alle Ergebnis können immer angefochten werden (bis uns was besseres einfällt).

Offizieller Status und Dokumente

Die OSGeo Foundation ist eine rechtliche Organisation die aus mittlerweile 59 Mitgliedern und 9 Direktoren besteht. Alle offiziellen Projekte und Dokumente müssen von dem Direktorium abgenommen werden bevor sie offiziellen Status erreichen. Offizielle Dokumente werden in den statischen Dokumenten-Ordner auf osgeo.org hinterlegt und werden dadurch "Official Policy" der OSGeo Foundation. Sobald die Mitgliederliste 10 bis 15 Einträge hat, die sich aktiv einbringen wollen, können wir einen Antrag auf einen eigenen Projektbereich mit Dokumentenordner, SVN, Webseite, etc. und offiziellem Status beantragen.

Die Sammlung deutschsprachiger Dokumente ist der Migration zum Opfer gefallen, wird aber nach und nach wieder aufgebaut. Falls Sie selbst Dokumente beisteuern können wenden Sie dich bitte an das Promotion and Visibility Committee.

Weitere Wiki-Seiten zu regionalen (local) Themen und Veranstaltungen

Mitgliederliste