FOSSGIS eV Sortierung der Technik

From OSGeo
Jump to navigation Jump to search

zurück zur Hauptseite von FOSSGIS_e.V.

Ziel ist die Sortierung der technischen Angelegenheiten beim Übergang der GAV zum FOSSGIS

Hardware

Anforderungen

Welche Anforderungen an den/die Server bestehen? Nur eine Domain für 12€/Jahr genügt wohl nicht. Muss es ein dedicated Server sein, welche Software muss zur Verfügung stehen? Plone, Apache , ...(?). Brauchen wir DBs, welche PostgreSQL?, MySQL? - Bitte listen.

  •  ??

Meinungen

GL: Ich votiere ganz eindeutig für einen eigenen Server im "Besitz" des Vereins, der die Homepages, Wikis, Mailinglisten etc beinhaltet. Als möglichen Ort des Hosting ist die Firma Hostsharing vorgeschlagen.

LL: Ich möchte als Alternative hetzner vorschlagen. Dabei gefiel mir das 6 IP-Adressen im Preis enthalten sind. Persönliche Erfahrungen habe ich auch mit Strato und PlusServer (Server4you) gemacht und wurde sehr enttäuscht. Gibt es noch andere Erfahrungen (evtl. gegenteilige)?

Für alle anderen Dinge wie z.B. den Server zum Bauen der LiveDVD's kann man auf andere Hardware ausweichen. Hier könnte man ganz offiziell die Unterstützung von Firmen etc. als Möglichkeit des Sponsoring in Anspruch nehmen oder bei der OSGeo anfragen, ob man einen Teil von Telascience bekommen kann. Wie immer die Frage. Wer kümmert sich um die Betreuung der Hardware/Software?

LL: Ich bin dafür den Hut über mind. 2 Köpfe zu verteilen. Somit ist eine gegenseitige Kontrolle möglich und die Erreichbarkeit bei Problemen erhöht sich. Da ich selbst Web/Map/Email-Server aufgebaut und administriert habe, biete ich gerne meine Hilfe an... wenn noch mind. eine weitere Person mitmacht.

Domains

Zentrale Domain ist www.fossgis.de.

Alle weiteren Themen (z.B. Konferenz) starten als Subdomain oder Pfad von diesem Punkt.

www.fossgis.de/konferenz oder konferenz.fossgis.de

Bei der OSGeo gibt es das Wiki des Local Chapter sowie die deutschsprachigen Seiten, die von uns betreut werden müssen.

Es gibt aktuell folgende Domains:

Domain derzeitiger Besitzer Bemerkung
fossgis.de terrestris GmbH soll in Zukunft die zentrale Seite sein
grass-verein.de Verein (FOSSGIS e.V.) bei wem? wo ist der Vetrag? soll auf fossgis.de verweisen
gav-ev.de Georg Lösel soll auf fossgis.de verweisen
osgeo.at Georg Lösel soll auf fossgis.de verweisen
osgeo.ch Georg Lösel soll auf fossgis.de verweisen
osgeo.de Georg Lösel soll auf fossgis.de verweisen
osgeo-dach.eu Georg Lösel soll auf fossgis.de verweisen
freegis.org intevation GmbH wird weiterhin eigenständig bestehen (oder?) Domain sollte aber auch in der Verantwortung des Vereins sein

GL hat bei dem Anbieter Schlundtech wegen eines Accounst als Verein angefragt und möchte dort bei erfolgreicher Anmeldung die entprechenden KK Anträge stellen, um dort alle Domains zu versammeln. Gibt es alternative / billigere / schönere / bessere Anbieter ?

LL: Persönliche habe ich Erfahrungen mit Strato und KeySystemsKeySystems(Domaindiscount24). "Meine" Domains hoste ich bei letzterem und hatte bisher keine Probleme. Vom Preis her kann ich nichts sagen, da ich seit einiger Zeit nicht mehr verglichen habe. Ob es Rabatt für Vereine gibt, kann weiß ich nicht, aber ich habe noch nie etwas in der Hinsicht gehört. Ich unterstütze die Idee alle Domains bei einem Domainhoster zu lagern.

Mailinglisten

Folgende Mailinglisten gibt es derzeit und werden von Mr.X verwaltet

  • gav-talk@grass-verein.de
  • grass-verein@grass-verein.de


Folgende Mailinglisten sind sinnvoll:

  • eine allgemeine zum Thema Freie GIS, aktuell gav-talk
  • alles was mit der Organisation der Konferenz FOSSGIS zu tun hat, diese sollte nicht öffentlich sein
  • eine Liste für die vereinsinternen Angelegenheiten kann NICHT öffentlich sein, schreiben dürfen alle Mitglieder
  • ??

Utilities

Was muss auf dem Server vorhanden sein?

GL: Ich halte Wiki, Trac, SVN für sinnvoll damit eine Plattform für gemeinsames Arbeiten vorhanden ist ist. Es sollte die Möglichkeit geben jedem Mitglied des Vereins eine Mailadresse zukommen zu lassen.

LL: Zum Verwalten von mehreren Seiten, Accounts, Emailadressen, Datenbanken möchte ich die Benutzung eines Administrationsfrontends vorschlagen. Bei vielen Hostern ist Plesk (kommerziell) im Preis enthalten. Freie Alternativen sind ISPConfig, IspCP, SysCP und Webmin. Es gibt noch andere Produkte, die kenne ich aber nicht. Im Moment benutze ich ISPConfig. Ein solches Configtool kann die Administration erleichtern. Auf die Kommandozeile kann und muss man teilweise trotzdem zugreifen. Es können auch Aufgaben delegiert werden wie z.B. das Anlegen von Emailaccounts. Wie immer gilt: Disskussionen sind willkommen!