HBUMNMapServer ger Capter Fehler

From OSGeo
Jump to: navigation, search

= Fehler (Florian Thürkow)

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

drawEPP(): EPPL7 support is not available

Diesen Fehler erhalten Sie, wenn Sie keine EPPL7-Daten (Raster) verwenden, obwohl Sie es angegeben haben. Der UMN MapServer versucht Rasterdaten mit allen zugehörigen Treibern (evtl. bei der Installation mit with einkompiliert) anzuzeigen, wobei der EPPL-Treiber einer der letzten Treiber in der Versuchsreihe ist. Andere Möglichkeiten die diesen Fehler hervorrufen: Der MapServer wirft eine Ausnahmebehandlung (Exception) oder versucht ein Bild in einem unbekannten Format zurückzugeben.

loadMapInternal(): Given map extent is invalid

Der Fehler wird angezeigt, sobald Ihr Mapfile (bzw. bestimmte Layer) vom MapServer geladen und dabei fehlerhafte Angaben (ungültiger Extent) festgestellt werden. Dieser Fehler tritt ebenfalls auf, wenn z.B. minx größer als maxx (miny größer als maxy) ist. Punkte die nach Auftreten des Fehlers überprüft werden sollten: - Extent des MapFiles - Extent der Layer - wms_extent Sollten Sie nicht wissen wie Sie an den Extent eines gegebenen MapFiles kommen, mit Hilfe von: ogrinfo hamburg.shp hamburg -summary erhalten Sie unter Anderem auch den Extent.

msSaveImageGD(): Unable to access file

Wie Sie wissen generiert der MapServer anhand des MapFiles ein Bild zur Ausgabe. Sollte dieses Bild nicht generiert werden können, erscheint diese Fehlermeldung. Prüfen Sie folgende Dinge: -IMAGEPATH und IMAGEURL im MapFile -(cgi-Mode) gesetzte Variablen im Quellcode -Linux/Unix: WWW-Benutzer sollte Schreibrechte auf den IMAGEPATH haben

msLoadMap(): Failed to open map file

Der MapServer kann das MapFile nicht finden und hat daher auch Probleme das Bild zuliefern. Stellen Sie sicher, dass der Pfad zum MapFile korrekt angegeben wurde und/oder die Leserechte gesetzt sind.

msQueryByPoint: search returned no results

Das sogenannte Query-Feature erlaubt Ihnen die genaue Abfrage von Attributen Ihrer Geodaten. Hierzu definieren Sie im entsprechenden Layer ein Template, welches zu einer HTML- oder PHP-Teil führt. Wenn die Stelle allerdings keine Attribute innerhalb der spezifischen Geodaten findet, erscheint dieser Fehler.

msLoadFontset(): Error opening fontset

Wenn Sie ein FONTSET im Mapfile angegeben haben, kann der MapServer dieses entweder nicht finden oder hat Probleme die Datei zu laden. Überprüfen Sie in jedem Fall die Korrektheit des Pfades im Mapfile.

msGetLabelSize(): Requested font not found

Wenn Sie bestimmte Schriftarten für die Beschriftung von Daten benutzen und der MapServer diese nicht finden kann, erscheint die oben genannte Fehlermeldung. Überprüfen Sie die Pfadangabe von FONTSET im Mapfile.

msProcessProjection(): No such file or directory

Dieser Fehler erscheint, wenn die angegebene EPSG-Datei nicht gefunden wird. Unter Windows liegt diese unter: c:\proj\nad. Nutzer des MS4W Paketes sollten die Datei unter: \ms4w\proj\nad ablegen. Beachten Sie auch die Definition im Mapfile. Es ist ein Unterschied ob Sie init=epsg:4326 oder init=EPSG:4326 schreiben, da der Mapserver hier zwischen Groß-und Kleinschreibung unterscheidet und dann die jeweilige Form im Dateisystem sucht.